Häufig gestellte Fragen zur Anrechnung von Praktika:

FAQ:

Wofür kann ich mir ein Praktikum anrechnen lassen?

Wie viele Kreditpunkte bringt mir ein Praktikum?

  • Das Praktikum für den Optionalbereich wird mit 10 CP kreditiert. Sie können sich grundlegend nur einmal ein Praktikum für den Optionalbereich anrechnen lassen.

Ich habe gehört, dass es auch Praktika für 5 Kreditpunkte gibt! Was hat es damit auf sich?

  • Mittlerweile gibt es, zusätzlich zum „regulären“ Praktikum für Gebiet 5, auch die Möglichkeit, ein sog. „Berufsfeldpraktikum“ für 5 CP zu absolvieren. Diese Praktika betreuen die Mitarbeiter/innen des Optionalbereichs(GBCF 04/710).

Welche Kriterien muss mein Praktikum erfüllen, damit es für den Optionalbereich angerechnet werden kann?

  • Ihr Praktikum muss grundlegend zwei Kriterien erfüllen: Zum einen muss es einen deutlichen Bezug zu einem Ihrer Studienfächer bzw. zu möglichen Berufsfeldern aufweisen. Zweitens muss Ihr Praktikum die Mindestdauer erfüllen: Für Praktika im Inland sind dies sechs Wochen, für Auslandspraktika vier Wochen.

Gibt es Praktika, die grundsätzlich von der Anrechnung ausgeschlossen sind?

  • Nicht anerkannt als Praktikum im Optionalbereich werden vor der Aufnahme des Studiums absolvierte Praktika, Berufstätigkeiten jeder Art, FSJ, Zivildienst und vergleichbare Tätigkeiten sowie bezahlte Nebenjobs oder Hilfskraftstellen. Praktika im Bereich Unterricht und Lehre (Schulpraktika) können nicht für den Bereich 5 des Optionalbereichs kreditiert werden, da dieses Berufsfeld über den Bereich 6 des Optionalbereich („schul- und unterrichtsbezogene Studieneinheiten“) abgebildet wird. Sollten Sie beabsichtigen, ein Schulpraktikum zu absolvieren, wenden Sie sich bitte direkt an die Mitarbeiter/innen der  Professional School of Education (PSE): http://www.ruhr-uni-bochum.de/pse/

Wann kann ich mein Praktikum absolvieren?

  • Grundsätzlich können Sie Ihr Praktikum ganzjährig und zu jedem Zeitpunkt Ihres Studiums absolvieren. Es wird allerdings empfohlen, das Praktikum frühestens nach dem dritten Semester zu absolvieren.

Wie finde ich einen geeigneten Praktikumsplatz?

  • Die Suche und Auswahl eines Praktikumsplatzes übernehmen Sie eigenständig: Die Fakultät für Philologie kann aufgrund der hohen Zahl der Studierenden keine Praktikumsplätze vermitteln. Zwar publiziert die Fakultät geeignete Praktikumsangebote, doch obliegt die Suche nach einem für Sie geeigneten Praktikum grundsätzlich Ihnen selbst.

Wie gehe ich vor, wenn ich einen geeigneten Praktikumsplatz gefunden habe?

  • Sobald Sie einen Platz in Aussicht haben, reichen Sie spätestens 14 Tage von Beginn Ihres Praktikums im Praktikumsbüro (GB 5/51) das Anmeldeformular ein. Der Praktikumsbeauftrage nimmt Ihre Anmeldung entgegen, überprüft die Anerkennungsfähigkeit Ihres Praktikums und informiert Sie über den weiteren Verlauf. Das Anmeldeformular finden Sie auf der Startseite der Fakultät für Philologie unter „Praktikumsbüro“:
    http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/dekanat/formulare.html

Was muss ich nach Abschluss meines Praktikums beachten?

  • Nach Beendigung Ihres Praktikums reichen Sie im Praktikumsbüro (GB 5/51) einen mindestens dreiseitigen Praktikumsbericht, das Abschlussformular und eine Kopie Ihres Praktikumszeugnisses ein. Der Praktikumsbeauftragte sieht Ihre Unterlagen durch und stellt Ihnen den Modulnachweis für den Optionalbereich aus. Das Abschlussformular finden Sie auf der Startseite der Fakultät für Philologie unter „Praktikumsbüro“:
    http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/dekanat/formulare.html

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Thema Praktikum habe?

  • Für sämtliche Fragen rund um Praktika können Sie sich an den Praktikumsbeauftragten der Fakultät für Philologie wenden: Dr. Steffen Groscurth Kontaktinformationen
  • Alle grundlegenden Informationen und Dokumente finden Sie auf der Startseite der Fakultät für Philologie unter „Praktikumsbüro“:http://www.dekphil.ruhr-uni-bochum.de/